top of page
  • Marc Bochsler

Volle Fahrt voraus ins Verderben - Nein zum teuren und verlogenen Stromfresser-Gesetz


Die zugegebenermassen verführerische Bezeichnung «Bundesgesetz über die Ziele im Klimaschutz, die Innovation und die Stärkung der Energiesicherheit» ist in Wahrheit ein Etikettenschwindel sondergleichen. Das Klimaschutzgesetz soll dafür sorgen, dass die Schweiz bis 2050 das Netto-Null-Ziel erreicht. Die Bezeichnung führt uns vorsätzlich in die Irre. Die Energiesicherheit wird mit diesem Gesetz nicht gestärkt, sondern massiv geschwächt. Der Bundesrat kann gemäss dem Gesetz dann mehr oder weniger jede Massnahme anordnen, die er will – die Tür zur Planwirtschaft wird weit geöffnet, die vorgegebenen Ziele werden dennoch nicht erreicht. Lassen Sie sich auf keinen Fall unterkriegen. Seit 1990 haben wir unseren CO2-Ausstoss um sage und schreibe 38.5 Prozent pro Kopf zurückgefahren und somit das Klimaziel von 2020 (minus 20 Prozent gegenüber 1990) mehr als deutlich erfüllt. Dies bedeutet, dass jeder Einwohner in unserem Land sich darum bemüht hat, seinen CO2-Abdruck zu verkleinern.


In der gleichen Zeit wuchs die schweizerische Bevölkerung von 6.7 auf 8.6 Millionen Menschen an und somit nahmen selbstredend auch die CO2-Emmissionen zu – womit vieles zunichte gemacht wurde, was wir erreicht haben. Solange sich die masslose Zuwanderung fortsetzt, werden wir dieses utopische Klimaziel nie erreichen können.


Die Ziele und Versprechen der «Energiestrategie» haben sich in Luft aufgelöst. Die Energiestrategie ist bombastisch gescheitert und dass müssen sich die Befürworter dieser Strategie endlich eingestehen.


Dieser weitere Versuch ohne Plan ist selbstzerstörerisch für die Schweiz. Die Energiepreise werden noch weiter steigen und gleichzeitig werden wir viel zu wenig Strom haben und damit unser Leben, unsere Arbeitsplätze und unseren Wohlstand zerstören.


Wer das nicht möchte, stimmt wie ich am 18. Juni 2023 Nein zu diesem teuren und verlogenen Gesetz!

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page